IVS Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz

Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

Bundesamt für Strassen ASTRA
Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz

Home

Seite drucken

Zweispaltige Startseite
  • Bundesinventar historischer Verkehrswege der Schweiz

    Historische Verkehrswege hinterlassen Spuren in der Zeit, schlagen Brücken von der Vergangenheit in die Gegenwart. Ziel des Bundesinventars der historischen Verkehrswege der Schweiz (IVS) ist es, diese wichtigen Zeitzeugen zu erhalten und zu pflegen.

    Historische Verkehrswege von nationaler Bedeutung
    Limmatbrücke in Turgi (AG): Ansicht der erneuerten Verschalung sowie der neu bemalten Kanzel (Foto: H. Hürzeler).
    Die Holzbrücke in Turgi (AG)

    Bis 1845 konnte die Limmat bei Turgi (AG) nur mit einer Fähre überquert werden. Die Gebrüder Bebié, Besitzer einer Baumwollspinnerei, entschieden sich, für ihre Arbeiter aus privaten Mitteln eine hölzerne Brücke zu erstellen. 1921 wurde sie durch eine gedeckte Holzbrücke ersetzt, welche eine einseitig geschlossene Holzriemenverschalung sowie eine sehr attraktive, dreiseitige Kanzel hat. Da die Holzkonstruktion feucht und der Kolkschutz ungenügend geworden war, wurde die Fussgängerbrücke 2014 bis 2015 instandgestellt. Die südwestliche Holzverschalung musste komplett ersetzt werden, weil die Bretter, durch Wind-, Wasser-, und Insekteneinfluss dünn geworden waren. Zudem wurden die Pfeiler neu eingeschalt sowie der Kolkschutz und die blauschwarze Bemalung der Kanzel erneuert. Glücklicherweise verzögerten keine Hochwasser die Bauarbeiten. Weitere Informationen finden Sie im IVS-Streckenbeschrieb sowie hier.

  • leer (Abstand nach "auf einen Blick")



    Im Fokus

    Beitrag des IVS in Publikation zum Gotthard-Symposium

    In der lesenswerten Publikation zum ICOMOS-Symposium "Eine Zukunft für die historische Verkehrslandschaft Gotthard" (6. und 7.9.2013 in Altdorf) ist auch ein Referat zum IVS enthalten, das Hans Peter Kistler am Symposium präsentiert hat. Die Publikation kann auf der Website der Akademien der Wissenschaften Schweiz als PDF heruntergeladen werden.

    Berücksichtigung der Bundesinventare in der Richt- und Nutzungsplanung

    Die Bundesämter für Umwelt BAFU, für Kultur BAK, für Strassen ASTRA sowie für Raumentwicklung ARE haben den Bundesgerichtsentscheid Rüti zum Anlass genommen, um aufzuzeigen, wie die Bundesinventare in der Richt- und Nutzungsplanung umgesetzt werden sollen.

    zum Download

    Finanzhilfegesuche

    Für eine Abwicklung von Finanzhilfegesuchen hat die Fachstelle des Bundes für die historischen Verkehrswege ein Vorgehensschema und Formulare entwickelt.